23.03.2017
Willkommen
Aktuelles
Projekte
Regionale2010
Regionale2010 -
   1. Bauabschnitt
2. Bauabschnitt
3. Bauabschnitt
4. Bauabschnitt
5. Bauabschnitt
6. Bauabschnitt
7. Bauabschnitt
8. Bauabschnitt
Projekt 9
Projekt 10
Projekt 11
Projekt 12
Projekt 13
Projekt 14
Projekt 15
Projekt 16
Projekt 17
Projekt 18
Projekt 19
Hochwasserschutz
Niederschlagsmessung
Wassermenge
Pegel
Kläranlage Glessen
Quellgebiete
Pulheimer Bach
Gillbach
Kleine Laache
Große Laache
Renaturierungsabschnitte
Ronnen
Wassermühlenstandorte
Gabionen/Schwerlastroste
Gewässerunterhaltungsplan
Hochwasser
Bachbrücke über Randkanal?
Wasserspielplatz
Edelkrebsprojekt
Grünes Klassenzimmer
Geo-Erlebniswiese
Wissenschaftliche
 Arbeiten
Luftbilder
Eisenzeitliche  Offenlandschaft
Gewässergüte
Bikerroute
Bodenerosion
Wettbewerb
LUMBRICUS
Barfußweg
Bodendenkmäler
Erlebnispfad
Europäische Wasser-
 rahmenrichtlinie
Floristisch-Faunis-
 tische Erfassungen
Kalksinter I
Kalksinter II
Gewässerschau
Grabenmeisterei
Historische Karten
Hochwasser
Historische Pumpen
Jahreszeiten
Kartengrundlagen
Liste Erzählstationen
Müll
seltene Pflanzen
 und Tiere
Versickerungsmengen
 Große Laache
Verwaltungs-
 informationen
Wandern am Bach
Wassermühlen
Wasserrechte
Termine
Presse
Kontakt

Projekt 14

Bild vergrößern

Bild vergrößern

Der Entwässerungsgraben ist am Feldrand bis zur Mündung in den Teich, oberhalb der Abtsmühlenquelle II gezogen. Der Bachverband hofft, dass damit die Vernässung der Ackerfläche und des Spazierweges ein Ende haben wird. Nach wie vor bleibt aber der Grundstückseigentümer, aus dessen Flächen die nicht unerhebliche Wassermenge austritt, weiter gefordert ist.
(18.02.2012)


Abtsmühlenquellbereich II vernässt ständig eine Ackerfläche

Die starke Frostperiode hat es möglich gemacht diese Wasseraustritte zu finden.

Die Karte lokalisiert die Wasseraustritte.

Bild vergrößern

Das Wasser vernässte ständig die Ackerfläche, floss neben dem Spazierweg zu Tal, mündete in einen Gulli, der das Quellwasser zur Membrankläranlage leitete. Ein unakzeptabler Zustand.
Am 17. Februat 2012 wurde zunächst ein kleiner Graben gezogen, um die Vernässung der Ackerfläche zu beenden.

Bild vergrößern

Das austretende Wasser soll dem Teich oberhalb der Abtsmühlenquelle zugeführt werden. Der Bachverband rechnet damit, dass dann die Ackerfläche wieder abtrocknet.
(17.02.2012)


Unterhaltungsverband Pulheimer Bach
In der Bachaue
50259 Pulheim
Tel.: (02238) 50794
Fax.: (02238) 808345
Sprechzeiten:
montags von 10 - 12 Uhr
Grabenmeisterei:
In der Bachaue
(zwischen Geyen und Pulheim)
50259 Pulheim
Tel.: (02238) 50794
Fax.: (02238) 808345